Rapperszell

 

Chronik Rapperszell
Sagen und Legenden

DA AFFADOI-GEICHA
Dou is imma vo Rapperszell der alte Blobaua — der is aa vor ungefähr dreißg Johr schon gstorm – nach Argatshofa ( Erkertshofen) kumma zu seina Dochta, Schmidt hot sa se gschriem, mitm Hausnama »Heimisch«. De war dou vaheirat. Na is a in d‘Wirtschaft ganga, zu uns rei, und hot vazählt vom Affadoi-Geicha ( Affental-Geier).
Do hot a gsagt, wenn de Bauan ins Hoiz gfahrn san, na is da Affadoi-Geicha kumma und hot se hint auf d‘Longwi ( die Langwied, Langwiede) naufghockt. Nacha san de Gaul stehbliem und hom den Mo nimma dazong. Na hom de Gaul as Schwitzn ogfangt. De Bauan homs neighaut, aba ‘s hot ois nix ghoifa. Weils nimmer weitafahrn hom kenna, homs d‘Gaul ausspannt und san wieda hoim. Erst am andan Dog sans dann wieda ins Hoiz gfahrn, wenn da Affadoi-Geicha net do war.